home    kontakt    anfahrt    suche    impressum    
Informationszentrale gegen Vergiftungen  /  Giftzentrale Bonn  /  Tiere  /  Spinnen und Insekten  /  Kreuzspinne
Über UnsVergiftungsunfall - Was tun?Vermeidung von VergiftungsunfällenSpendenInfos für med. FachkreisePflanzenPilzeDrogenTiereEinheimische SchlangenFischeSpinnen und InsektenKreuzspinneSkorpioneZeckeWespen- und BienengiftallergiePresseStellenangeboteArchivLinks

Kreuzspinne (Araneus diadematus)

Vorkommen/Verbreitung:
Europa. An Gebäuden, in Wäldern und auf Wiesen.

Typische Merkmale:
Farbe: gelbbräunlich mit deutlich sichtbarem weißen Kreuz auf dem Hinterleib.

Giftige Organe:
Das Gift der Kreuzspinne besteht aus verschiedenen Eiweißstoffen, sie spielen für Vergiftungen beim Menschen keine Rolle.

Symptome:
Der Biß der Kreuzspinne dringt allenfalls bei Kleinkindern oder zarter Haut in tiefere Hautschichten und entspricht dann etwa der Wirkung eines Wespenstichs.

Erste Hilfe:
Eine Behandlung ist nicht erforderlich.

 

 

 

 

© Informationszentrale gegen Vergiftungen NRW


Sollten Sie uns nicht erreichen, rufen Sie bitte einen anderen Giftnotruf an:

Berlin: 030 / 19240
Erfurt: 0361 / 730 730
Freiburg: 0761 / 19240
Göttingen: 0551 / 19240
Homburg: 06841 / 19240
Mainz: 06131 / 19240
München: 089 / 19240

 

 

 

Link