home    kontakt    anfahrt    suche    impressum    
Informationszentrale gegen Vergiftungen  /  Giftzentrale Bonn  /  Pilze  /  Giftige Pilze
Über Uns
Vergiftungsunfall - Was tun?
Vermeidung von Vergiftungsunfällen
Spenden
Infos für med. Fachkreise
Pflanzen
Pilze
Giftige Pilze und ihre Doppelgänger
Giftige Pilze
Giftige und ungiftige Pilze
Drogen
Tiere
Presse
Stellenangebote
Archiv
Links

Amanita phalloides

Hut:
4-12 cm breit, halbkugelig, konvex, alt ausgebreitet, graugrünlich, olivgelb, olivbräunlich, olivgrün, auch weiss, trocken. Hutrand nicht gerieft.

Lamellen:
weiss, dicht, frei

Stiel:
bis 15 cm lang, bis 2 cm dick, zylindrisch, mit knolliger Basis, weiss bis blass grünlich. 

Fleisch:

weiß bis gelblich, oliv unter der Huthaut

Vorkommen:
im Laubwald, besonders unter Eiche und Edelkastanie, selten im Nadelwald unter Fichten, Sommer bis Herbst

Wert:
sehr giftig, Todesfälle durch Leberversagen sind vorgekommen

Erste Hilfe:
Bei Verdacht oder Symptomen Giftnotruf oder Arzt verständigen, Pilzreste und Erbrochenes aufheben.